Wir sorgen mit unserem Gastransportnetz für Sie
zuverlässig, nachhaltig & innovativ

Mit unserer Gasinfrastruktur sichern wir die Zukunft am Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig und sorgen für eine verlässliche Gasversorgung unserer Kunden zu jedem Zeitpunkt.

Wir sorgen mit unserem Gastransportnetz für Sie
zuverlässig, nachhaltig & innovativ

Mit unserer Gasinfrastruktur sichern wir die Zukunft am Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig und sorgen für eine verlässliche Gasversorgung unserer Kunden zu jedem Zeitpunkt.

Wasserstoff

Der Energieträger Gas wird dauerhaft ein wichtiger Bestandteil des zukünftigen Energiesystems sein. Sowohl Wasserstofferzeuger als auch -verbraucher werden priorisiert und diskriminierungsfrei an das Gastransportnetz der bayernets angeschlossen.

Als Experte für den Transport gasförmiger Energieträger ist die bayernets für den zukünftigen Transport von Wasserstoff gut aufgestellt. Planen Sie den Betrieb einer Wasserstofferzeugungsanlage im Netzgebiet der bayernets oder benötigen Sie Wasserstoff für Ihre industriellen Prozesse, ist die bayernets der richtige Ansprechpartner für Sie.

Sollten Sie Interesse an einen Netzanschluss zum Gastransportnetz der bayernets haben, bitten wir Sie um Zusendung Netzanschlussanfrage welche zumindest die folgenden Angaben beinhalten sollte:

  • Kurze Beschreibung des Projektes
  • Genauer Standort, an dem der Netzanschluss benötigt wird
  • Minimale und maximale Ein- bzw. Ausspeisemenge in Normkubikmetern am geplanten Netzanschlusspunkt pro Stunde und pro Jahr
  • Mindestübergabedruck am geplanten Netzanschlusspunkt
  • Zeitpunkt, ab dem der Netzanschluss benötigt wird

Die bayernets unterstützt Sie gerne aktiv sowohl bei Fragen zur Realisierung als auch bei den  vertraglichen Regelungen für Ihren Wasserstoff-Netzanschluss. Hierfür stehen Ihnen als Ansprechpartner die Mitarbeiter des Asset-Managements gerne zur Verfügung.

Für Ihr Netzanschlussbegehren prüft bayernets die technischen Voraussetzungen im Einzelfall am gewünschten Netzanschlusspunkt. Biogas- und Wasserstoffeinspeisebegehren zur Beimischung unterliegen grundsätzlich der Prüfung der Kompatibilität des Mischgases mit den Gasbeschaffenheitsanforderung gemäß aktueller Regelwerke und der Interoperabilität mit im Netz direkt und indirekt betroffener Gasinfrastruktur.